Beratung und Gutachten

Umgang mit wassergefährdenden Stoffen:

Erstellung eines Gefahrstoffkatasters für die Kläranlage Geesthacht unter Berücksichtigung der Biostoffverordnung

Beurteilung der Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen auf der Kläranlage Geesthacht.

Erfassung und Bewertung der wasserwirtschaftlichen Situation und des Umganges mit wassergefährdenden Stoffen auf Schrottplätzen im Stadtgebiet Osnabrück, Stadt Osnabrück

Erfassung und Beurteilung von Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen, Städt. Klinikum Darmstadt

Beurteilung der Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen und der Abwasservorbehandlungsanlagen in einem Industrieunternehmen, Unterauftrag durch das Ing.Büro Ihmels, Oldenburg

Erfassung und Beurteilung von Abwasserteilströmen und von Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen in den Krankenhäusern in Langenhagen, Stadt Langenhagen

 

Beurteilung von Abwasser aus Industrie und Gewerbe:

Gutachten zur Behandlungsnotwendigkeit von sauren Industrieabwässern aus der Getränkeherstellung

Gutachten zu Verstopfungsrisiko durch Humanflüssigkeiten im Ablauf eines Abfallpresscontainers im Krankenhaus

Gutachten zur biologischen Behandelbarkeit von Rückspülwasser eines Schwimmbades in einer kommunalen Kläranlage in Bezug auf den AOX

Gutachten zur Herkunft der Kupferbelastung in der Kanalsielhaut eines Krankenhauses

Gutachten zur Einleitfähigkeit von Drainagewasser aus einem Friedhofsgelände in das benachbarte Oberflächengewässer

Erstellung von Abwasserkonzepten für Zulieferbetriebe der erdölfördernden Industrie

Beurteilung einer Abwasserbehandlungsanlage im Flugzeugbau, Stadt Langenhagen

Abwassertechnische Beurteilung von Schwimmbadabwasser, Stadt Wilhelmshaven

Abwassertechnische Beurteilung ausgewählter Betriebe und Einrichtungen in Bassum, OOWV

Fachliche Beratung bei der Formulierung wasserrechtlicher Anforderungen im Rahmen der Genehmigungsverfahren für Indirekteinleitungen nach LWG, Stadt Geesthacht

Gutachten zur Klärung verfahrenstechnischer Prozesse als Ursache für die AOX-Belastung im Klärschlamm, Stadt Minden

Beurteilung der Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen und der Abwasservorbehandlungsanlagen in einem Industrieunternehmen, Unterauftrag durch das Ing.Büro Ihmels, Oldenburg

Gutachten zur Vorbehandlung und Ableitung von Abwasser aus Schrottplätzen in Minden, Stadt Minden

Gutachten zur maximal zulässigen AOX-Fracht eines großen Indirekteinleiters im Hinblick auf die Klärschlammbeschaffenheit, Stadt Minden

Gutachterliche Stellungnahme zur Abwasserbehandlung in einer Betriebsgalvanik, Fa. Schoppe & Faeser, Minden

Gutachterliche Stellungnahme zur Vorbehandlung von Abwasser aus der Lokwäsche bei der OHE AG, Celle

Gutachterliche Stellungnahme zur Abwasserbehandlung in einer Betriebsgalvanik, Firma Schoppe & Faeser, Minden

Gutachterliche Stellungnahme zur Abwasserbehandlung in einem Chemieunternehmen, Stadt Minden

Gutachterliche Stellungnahme zur Herkunft der Kohlenwasserstoffbelastung im Abwasser eines metallverarbeitenden Betriebes, Firma Deicken, Stuhr

 

Wasserversorgung:

Regen- und Brauchwassernutzung während und nach der EXPO 2000 Hannover. Gutachten zur ökologischen und ökonomischen Effizienz sowie zur technischen Machbarkeit (Mitwirkung), EXPO 2000 GmbH

 

Abfallwirtschaft / Ökologische Gutachten:

Ökologisches Gutachten zur Verfahrens- und Standortwahl für eine thermische Klärschlammbehandlung (Mitwirkung), Stadt Hannover *

Machbarkeitsstudie zur Behandlung von Rückständen aus dem Anaerobreaktor im Zoo Hannover, Niedersächsische Energie-Agentur *

 

* Bearbeitung abfallwirtschaftlicher Projekte bei Ingenieurgemeinschaft agwa GmbH