DWA

Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. (DWA) [www.dwa.de] ist die in Deutschland regelsetzende Institution im Abwasserbereich. Das DWA-Regelwerk Wasser – Abfall dient der Fachöffentlichkeit und der Verwaltung als Grundlage für die Beurteilung und für Entscheidungen im Abwasserbereich. Bestandteil dieses Regelwerkes sind die DWA-Merk- und Arbeitsblätter, die den Stand der Technik der Abwasserreinigung beschreiben und Empfehlungen und Hilfen zur Lösung technischer und betrieblicher Probleme geben sollen.

In nachstehend genannten Gremien hat Herr Flöser mitgewirkt oder ist aktuell Mitglied:

Gremium Ziel, Bearbeitungsstand Status
IG-2 „Branchenspezifische Industrieabwässer und -abfälle“ Erarbeitung Arbeitsblatt DWA-A 712 „Planung von Abwasseranlagen in Industrie- und Gewerbebetrieben“ (Weissdruck erschienen Juni 2005) Mitglied
ES-7.2 „Indirektein­lei­ter“ Überarbeitung DWA-M 115 Teil 3: „Praxis der Indirekteinleiterüberwachung“ (Weissdruck erschienen Sept. 2019) Mitglied
IG-2.14 „Kranken­haus­ab­wasser“ Überarbeitung DWA-M 775 „Abwasser aus Krankenhäusern und anderen medizinischen Einrichtungen“ (Gelbdruck erwartet 1. Quartal 2021) Sprecher
IG-2.27 „Abwasser aus der Fahrzeugwäsche“ Überarbeitung und Aktualisierung DWA-M 771 „Abwasser aus der Wäsche, Pflege und Instandhaltung von Straßen-, Schienen- und Luftfahrzeugen“ (Weissdruck erschienen Juli 2011) Sprecher
IG-2.33 „Laborabwasser“ Überarbeitung und Aktualisierung DWA-M 707 „Laborabwasser“ (Weissdruck erschienen September 2018) Sprecher
IG-2.34 „Tankinnenreinigung“ Überarbeitung und Aktualisierung DWA-M 709 „Abwasser aus der Transportbehälterinnenreinigung“ (Weissdruck erschienen Juni 2017) Mitglied
IG-2.37 „Fetthaltiges Abwasser“ Erarbeitung eines Merkblattes / Themenbandes zum Thema „Fetthaltiges Abwasser“ (erste Publikation erwartet Ende 2021) Sprecher
IG-2.38 „Wasseraufbereitung“ Überarbeitung und Aktualisierung DWA-M 706 Teil 1: „Abwasser aus der Wasseraufbereitung“ und Teil 2: „Abwasser aus Kühlsystemen“ (Gelbdruck erwartet Ende 2020) Mitglied
Koordinierungs­gruppe „Anthropogene Spurenstoffe“ Koordinierung der Arbeiten zum Thema in den unterschiedlichen Gremien Mitglied (bis 12/2013)